Mit einer DSLR untertage...

Fragen etc.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 375

Mit einer DSLR untertage...

Beitragvon Haldenschreck » 21. Sep 2015 13:09

<edit>
Zuletzt geändert von Haldenschreck am 31. Mai 2017 09:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Haldenschreck
 
Beiträge: 118
Registriert: 09.2013
Geschlecht: männlich

Re: Mit einer DSLR untertage...

Beitragvon Reviersteiger » 21. Sep 2015 18:46

Hallo Frank,
ein jeder hat wohl seine eigene Methode, die Kamera sicher durch die Grube und auch wieder raus zu transportieren.
Ich benütze einen spritzwassergeschützten Fotorucksack der Fa. Dörr, der kann auch mal einen kleinen Wasserfall von der Technik abhalten.
Dank der individuell gestaltbaren Fächer ist die Kamera, Objektive, Funkauslöser ect. auch relativ stoßfest verstaut.
Das Stativ (kann ruhig nass werden) ist aussen seitlich festgemacht.
Wenn ich zu faul bin die Kamera wieder wegzupacken, stülpe ich ein oder zwei Gefrierbeutel drüber.
Da muß man halt ein wenig aufpassen, hat aber bisher immer ganz gut geklappt.
Eine Alternative wäre noch eine Pelibox, die gibt es in verschiedenen Größen und mit zuschneidbarer Schaumstoffeinlage und passen in jeden Rucksack/Schleifsack.
Absolut Wasserdicht und Stoßfest.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Gibts auch bei Amazon und bei gut ausgestatteten Sport/Höhlenausrüstern.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen?
Glück auf!
Pit
Benutzeravatar
Reviersteiger
 
Beiträge: 52
Registriert: 09.2015
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Mit einer DSLR untertage...

Beitragvon Haldenschreck » 21. Sep 2015 19:17

<edit>
Zuletzt geändert von Haldenschreck am 31. Mai 2017 09:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Haldenschreck
 
Beiträge: 118
Registriert: 09.2013
Geschlecht: männlich

Re: Mit einer DSLR untertage...

Beitragvon Reviersteiger » 21. Sep 2015 20:27

Hai,
wenns wirklich extrem eng, schlammig und nass wird kommt die Ausrüstung in die Pelibox und in den Schleifsack.
Kommt aber im Altbergbau glücklicherweise eher selten vor, und wenn weiß ich das vor der Befahrung.
Kommts überraschend und ich habe letzteres nicht am Start, wird die weitere Befahrung abgebrochen und auf ein andermal verschoben.
Läuft ja nicht weg das Loch.
Über die anderen Sachen kann ich nichts sagen weil ich damit keine Erfahrung habe.

Glück auf!
Pit
Benutzeravatar
Reviersteiger
 
Beiträge: 52
Registriert: 09.2015
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Mit einer DSLR untertage...

Beitragvon Haldenschreck » 17. Okt 2015 19:15

<edit>
Zuletzt geändert von Haldenschreck am 31. Mai 2017 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Haldenschreck
 
Beiträge: 118
Registriert: 09.2013
Geschlecht: männlich

Re: Mit einer DSLR untertage...

Beitragvon Reviersteiger » 18. Okt 2015 15:27

Das mit dem Weißabgleich überlasse ich meist der Automatik.
Stativ ist logisch und unverzichtbar für LZB-Aufnahmen.
Meine TM15, welche ich hauptsächlich zum Ausleuchten verwende, hat 5 Leuchtmodi, lässt sich aber nicht fokussieren.
So leuchte ich lange Strecken zuerst kurz und mittig auf den entferntesten Punkt gezielt mit der stärksten Lichtstufe aus.
Danach werden die anderen Teile je nach Entfernung entsprechend die Leuchtstufen gedimmt abgewedelt.
Beim Abwedeln wechsele ich über die gesamte Belichtungszeit den Standort, mal links, mal rechts von der Kamera, so bekommst du eine recht gleichmäßige Ausleuchtung aufs Bild.
Bild
Ist eine leichte Kurve in der Strecke, lege ich manchmal die TM am anderen Ende der Biegung mit mittlerer Leuchtstärke mittig auf irgendetwas ab und wedele vom Kamerastandpunkt aus mit einer fokusierbaren P7 die Strecke aus.
Gibt auch nette Effekte.
Bild
Zu beachten wären dann unter Umständen auch noch die Farbbeschaffenheit und Feuchtigkeit des Gesteins.
Helles (z.B. Kaolin) und feuchtes Gestein kommt auf Bildern nicht so gut, wurden sie vorher mit voller Wucht ausgeleuchtet.
Feuchte Stellen -auch bei dunklerem Gestein- wenn möglich nie direkt anstrahlen, immer in einem flachen Winkel.

So, aber im Grunde macht jeder seine Pics anders.
Wäre auch langweilig, wenn überall das gleiche Resultat rauskäme.

Glück auf!
Benutzeravatar
Reviersteiger
 
Beiträge: 52
Registriert: 09.2015
Wohnort: Deutschland
Geschlecht: männlich


Zurück zu "alles moegliche"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron